SEO Irrtümer - 9 Gründe für schlechtes Ranking

SEO-Irrtümer: Die Kunst unsichtbar zu bleiben

Heute erscheint bei Impulse Online das Interview zum Thema SEO-Irrtümer mit mir.

SEO-Irrtümer: 9 Gründe, warum Ihr Unternehmen bei Google unsichtbar ist

Und darum geht es:

Alle wollen die Nummer 1 sein – das gilt auch für die Suchergebnisse bei Google. Doch viele Unternehmen verbauen sich die Chancen auf eine Top-Platzierung: weil sie auf SEO-Irrtümer hereinfallen. Impulse zeigt die 9 häufigsten SEO-Irrtümer auf.

  • Irrtum 1: Wenn ich wichtige Schlüsselbegriffe auf meiner Seite verstecke, nutzt das meiner Platzierung bei Google.
  • Irrtum 2: Einmal optimiert, bleibt meine Seite für immer auf den vorderen Plätzen bei Google.Irrtum 3: Je häufiger ich das Keyword in einen Text packe, desto besser wird er gefunden.
  • Irrtum 4: Das beste Keyword für meine Seite ist eins, das möglichst viele Menschen suchen.

  • Irrtum 5: Mit gekauften Links von fremden Webseiten kann ich mein Ranking ganz einfach verbessern.
  • Irrtum 6: Google-Optimierung wirkt sofort.
  • Irrtum 7: Alles, was es zu SEO zu wissen gibt, kann ich einfach googeln.
  • Irrtum 8: SEO überlasse ich einfach meinem Programmierer.
  • Irrtum 9: Wenn meine Kunden mich über Google finden können, brauche ich mich nicht mehr weiter um Marketing zu kümmern.

Den ausführlichen Text gibt es bei Impulse.de

 

 

Außerdem:

follow me

Ralf Seybold

Sichtbar statt SEO.

Inhaber bei SEYBOLD - Agentur für Sichtbarkeit, Begründer des Sichtbarkeitsmanagements, IT Professional seit 1989, Internet Professional seit 1998

Top 100 SEO Dienstleister

Autor verschiedener Publikationen, regelmäßig Experte bei IMPULSE - Das Unternehmermagazin, Experte bei Website Boosting,

Verschiedene Preise und Auszeichnungen für Dienstleistungen und Produkte

Verfügbar als Consultant, Dienstleister und fürSeminare, Vorträge
follow me
Lesen Sie auch  Ranking Faktor Backlinks