left5lock
Google Disavow Tool

Google Disavow Tool: Verfügbar in neuer Search Console

Ab sofort ist das Google Disavow Tool unter einer neuen Adresse erreichbar. Im Zuge der Anpassung an die Google Search Console wurde das Tool auch neu angepasst. Was dabei rausgekommen ist, ist alter Wein in neuen Schläuchen.

Link zum Disavow-Tool

Der versteckte Link in der Search Console führt zum Disavow-Tool. Wer direkt dorthin kommen möchte, der nutzt diesen Link: https://search.google.com/search-console/disavow-links

 

Was ist das Disavow Tool?

Das Google Disavow Tool wurde entwickelt, um schlechte Webseiten gegenüber Google abzuwerten. Schlechte Verlinkungen wurden erstmals mit dem Google Penguin Algorithmus-Update registriert. Webmaster haben mit dem Tool die Möglichkeit, schlechte Links oder vormals gekaufte Links für ungültig zu erklären. Diese Links werden dann nicht in das Google Ranking einberechnet.

Die Adresse für das Disavow Tool lautet:

https://www.google.com/webmasters/tools/disavow-links-main (bis 19.01.2021)

Google Disavow Tool: Verfügbar in neuer Search Console - disavow tool alt - Link Risk Management

Neu ab 17.11.2020 gilt die nachfolgende URL als direkter Zugriff zum Disavow Tool. 

https://search.google.com/search-console/disavow-links

Google Disavow Tool: Verfügbar in neuer Search Console - disavow tool links fuer ungueltig erklaeren - Link Risk Management

So werden Links abgewertet

sehen Sie das Disavow-Tool in Aktion

Link-Liste auswählen und hochladen in das Google Disavow Tool

 

Die Textdatei muss im UTF8-Format hochgeladen werden. Ein anderes Format wird von Google abgelehnt. Sollten Sie ein Format UTF8 mit BOM einsetzen, so enthält dieses Steuercodes und wird nicht funktionieren.

Links zu deiner Website für ungültig erklären

 

Mit dem Klick auf Ersetzen wird die bereits vorhandene Datei mit den neuen Werten überschrieben. 
Achtung: 
Wenn Sie die alte Liste archivieren möchten, sollten Sie diese vorab herunterladen. 

Achtung! Das Hochladen und Ersetzen muss bestätigt werden, sonst wird das Disavow-File nicht hochgeladen.

 

Das Ersetzen muss bestätigt werden.

Jetzt wird die Textdatei für das Disavow ausgewählt

 

Die richtige Disavow-Liste muss hochgeladen werden. Dabei ist das Format unbedingt zu beachten! Die Textdatei muss im UTF8-Format vorliegen.

Disavow Tool: Linkliste wird hochgeladen

Finale Bestätigung: Jetzt müssen die Links für ungültig erklärt werden, damit die bisherige Datei ersetzt wird.

 

Eine finale Bestätigung ist notwendig.

Wichtig nach einem Disavow: Google besucht die Webseiten nach und nach. Im Supportfile gibt Google an, dass es Monate dauern kann, bis die schlechten Links erfasst sind und Auswirkungen auf Ihr Linkprofil/Ranking hat.

Wir als Spezialisten für Link Audit haben da natürlich noch andere Möglichkeiten und können Google forcieren, die Links innerhalb von maximal 3 Tagen zu besuchen. Somit wird ein Disavow wesentlich schneller gültig. Informieren Sie sich über die Kosten für ein manuelles Link Audit.

Google Disavow Tool: Neue Funktionen

Google schreibt auf seiner Support-Website (https://support.google.com/webmasters/answer/2648487) davon, dass die Seiten zahlreiche neue Funktionen haben. Tatsächlich gibt es keine wirklichen Neuerungen.

  • Nach wie vor ist die Obergrenze für hochgeladene Zeilen 100.000 Zeilen. Über das Textfile können also maximal 100.000 Seiten oder Domains für ungültig erklärt werden.

  • Die Obergrenze für die Dateigröße ist noch immer 2 MB.

  • Was mich richtig enttäuscht: Domain-Properties werden noch immer nicht unterstützt. Das heißt, ein Disavow-File muss für jedes Property einzeln hochgeladen werden (Vergleiche dazu auch das Buch Negative SEO).

  • Neuerung an dieser Stelle ist lediglich, dass es jetzt mehr als 10 Fehlermeldungen gibt. Das erleichtert ungeschulten Nutzern, eine Datei hochzuladen.

Wofür wird das Disavow Tool benötigt?

Die Textdatei im Disavow-Tool gibt eine Empfehlung an Google, welche Links nicht berücksichtigt werden sollen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Links, die man per Negative SEO erhalten hat oder aber aus vorhergehenden alten Link-Aufbau-Zeiten gekauft hat. Schlechte Links können besonders für Rankingverluste verantwortlich sein.

Vergleichen Sie hierzu unsere Case-Studies:

Negative SEO Attacke und deren Beseitgung

Negative SEO Attacken: Erkennen und beseitigen – E-Book

Google Strafe: Google Penalty erkennen und beseitigen

Was muss man bei Disavow beachten?

Wichtige Dinge bei einem Disavow zu beachten ist, dass dies ein erfahrener Link Auditor vornehmen sollte. Es kann sehr wohl schlechte Links von guten Webseiten geben, als auch gute Links von schlechten Webseiten. Falsch oder nur einen Teil der Links abzuwerten, kann fatal sein. Ebenfalls das unkontrollierte Überschreiben der Textdatei kann schlechte Links wieder freisetzen. Ein Umgang mit dem Disavow-Tool durch einen Novizen kann mehr schädigen, als helfen. Von daher ist es notwendig, dass ein Link Audit immer von jemandem durchgeführt wird, der entsprechende Erfahrung hat.

Vor allem der abschließende Besuch der schlechten Links ist durch Google nicht innerhalb kürzester Zeit gewährleistet. Erfahrene Link Auditoren haben oftmals andere Möglichkeiten.

Ralf Seybold ist einer von knapp 30 LRT Certified Xperts weltweit. Link Audits, Linkauf- und -abbau wird von uns auf täglicher Basis durchgeführt.N

Sie sind hier:

 

Noch mehr Infos in unserem Blog.

Inhaltsverzeichnis

Benötigen Sie Unterstützung?

Benötigen Sie Unterstützung in SEO oder Content Marketing? Leiden Sie an unerklärlichen Rankingverlusten? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.
Termin vereinbaren
Termin jetzt
Scroll to Top