Verschiedene Browser

Verschiedene Browser

Schaut man sich eine Website in verschiedenen Browsern an, stellt man fest, dass nicht alle sie so darstellen, wie es ursprünglich der Plan war.

Das liegt daran, dass es zwar eine Standardisierung der Webprogrammierungstechniken durch das W3C (“World Wide Web Consortium”) gibt, aber nicht jeder Browser diese Spezifikationen zu 100% übernimmt.

Besonders, wenn Interpretationsspielraum in der Umsetzung der Regeln vorhanden ist, gehen die Darstellungen der Browser oft auseinander. Jeder Browser hat spezifische Eigenschaften, die vom verwendeten Betriebssystem oder auch den wirtschaftlichen Interessen des Herstellers abhängen.

Problematisch ist es, die eigene Website in Browsern zu testen, die “eigentlich kein Mensch hat!”. Abhilfe können hier Cross-Browser-Testing-Tools schaffen.

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihre Website in anderen Browsern wirkt (z.B. auf einem Mac, Linux-Browser etc.), dann können Sie dies kostenlos unter http://browsershots.org/ durchtesten.

follow me

Ralf Seybold

Diplom-Betriebswirt (FH) bei SEYBOLD - Agentur für Sichtbarkeit
Kontaktieren Sie mich, wenn Sie sichtbar werden wollen.

Sichtbar statt SEO.

Inhaber bei SEYBOLD - Agentur für Sichtbarkeit, Begründer des Sichtbarkeitsmanagements, IT Professional seit 1989, Internet Professional seit 1998

Top 100 SEO Dienstleister

Autor verschiedener Publikationen, regelmäßig Experte bei IMPULSE - Das Unternehmermagazin, Experte bei Website Boosting,

Verschiedene Preise und Auszeichnungen für Dienstleistungen und Produkte

Verfügbar als Consultant, Dienstleister und fürSeminare, Vorträge
follow me
Lesen Sie auch  SEO und UX - Wie wichtig ist Design wirklich?