Lesezeit: 3 Minuten

Neue Kunden gewinnen: So einfach geht das

So kommen Sie schnell zu Neukunden mit Google Analytics, Leadfeeder und LinkedIn.

Lead-Generierung ist für viele Websitebetreiber ein echtes Problem. Oftmals werden Unternehmen nicht erkannt, die einzelne Webinhalte aufrufen – schon gar nicht, wenn diese nicht in Kontakt mit Ihnen treten.

Wir sind Business Partner von Leadfeeder, einem Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, auf preisgünstige Art Webbesucher zu identifizieren.

Leadfeeder wird dazu einfach an Google Analytics angedockt und nahezu sofort stehen die folgenden Informationen zur Verfügung.

Leadfeeder wird bereits von über 30.000 Vertriebsmitarbeitern, Marketers und Agenturen verwendet.

Vorteile der Leadgenerierung für den Vertrieb

  • Unternehmen, die sich nach Ihnen erkundigen sind in der regel “warme Leads”. Das bedeutet, die Wahrscheinlichkeit, dass diese Unternehmen etwas von Ihnen kaufen wollen, ist relativ hoch.
  • Wettbewerbsvorteile gegenüber Ihren Mitbewerbern sind klarer Vorteil Nummer Zwei. Sie haben mit Leadfeeder die Chance den Interessenten bereits zu kontaktieren, bevor einer Ihrer Mitbewerber von diesem Notiz nimmt.
  • Vorbereitung für den Verkauf. Sie sehen, welche Themen den Kunden auf Ihrer Website interessieren. Dadurch sind Sie in der Lage wesentlich besser auf die Wünsche einzugehen, die der Interessent (noch nicht einmal) äußert.

Vorteile für Marketing und Agenturen

  • Das Vertriebsteam bekommt neue Interessenten auf dem Tablett serviert und muss keine unangenehme “Kaltakquise” starten oder gar Bestandskunden anrufen, die derzeit kein Interesse haben.
  • Traffic auf der Website lässt sich besser bewerten.
  • Marketing-Inhalte können optimiert werden auf.

Wie genau sind die Daten?

Leadfeeder entfernt automatisch Bots, ISPs und andere Traffic-Quellen, die nicht als qualifizierte Leads gelten. Im Gegensatz zu anderen Tools gibt es darüber hinaus noch die Möglichkeit, eigene Filter zu setzen.

Lesen Sie auch  Warum Sie "Google My Business" für Ihr Unternehmen nutzen sollten

Ähnlich wie unsere eigene Lösung verlässt sich Leadfeeder auf Network Domain und Network Location aus dem Google Analytics Netzwerk, um Firmen zu identifizieren.

Integrationsmöglichkeiten von Leadfeeder

Leadfeeder lässt sich mit den wichtigsten Tools am Markt verbinden. Dazu gehören z.B. MailChimp, pipedrive, LinkedIn Sales Naviagtor, Salesforce, HubSpot, Microsoft Dynamics 365, Slack, Google Data Studio – oder eben über Zapier mit nahezu allem, was es am Markt zu finden gibt.

Kostenlosen Test für 14 Tage.

Leadfeeder bietet einen kostenlosen Test für 14 Tage an. Diesen erhalten Sie über diesen Link.

Gutscheincode für Leadfeeder: 10% sichern

Sie wollen noch mehr sparen? Mit dem nachstehenden Link erhalten Sie 10% Rabatt auf die Nutzung von Leadfeeder (solange Vorrat reicht). Nutzen Sie also den 14-tägigen Test und 10% Rabatt auf den anschließend abgeschlossenen Preis.

https://w3.seybold.de/leads10

© Bildmaterial Leadfeeder.com