CMS Layouts

Content Management Systeme (CMS) – Auswahl

Lesezeit: 1 Minute

CMS Layouts

Mittlerweile ist der CMS-Markt überflutet von einer Unzahl an verschiedensten Produkten, Entwicklungen und Dispositionen. Nicht zu vergessen, die beinahe wöchentlichen Updates so mancher beliebter Programme. Doch der CMS-Wirrwarr hat auch den Vorteil, dass es so viele Content-Management-Systeme gibt wie die unterschiedlichsten Anforderungen an diese.

Zum Beispiel ist WordPress mit einem CMS-Marktanteil von fast 60%, 9 Millionen Downloads sowie über 41.000 Plugins und 14.000 kostenlosen Themes ideal für Blogs, News-Portale oder Seiten mit einer vergleichbar einfachen Struktur.

Mit Joomla! sind zwar komplexere Seitenstrukturen möglich, komplexere Vorgänge, wie Freigabe-Workflows sind jedoch nur TYPO3 oder Drupal realisierbar.

Letztere sind für den Einsatz als Portale für größere Unternehmen bestens geeignet, wobei TYPO3 vor allem in Punkto Rechteverwaltung besser abschneidet, aber dagegen mehr Fachwissen abverlangt.

Nachfolgend finden Sie einige Auswahlmöglichkeiten der bekanntesten CMS:

 

Lesen Sie auch  Like Button - EuGH Urteil und Veränderungen