Google Suche nach Dienstleister

So wählen Sie den richtigen SEO-Dienstleister

Lesezeit: 6 Minuten

Chip-Online hat am 29. März 2012 einen sehr interessanten Artikel veröffentlicht, in dem behandelt wurde, wie man den richtigen SEO-Dienstleister sucht und findet.

Diesen Artikel (Quelle: Chip-Online) fasse ich nachstehend zusammen und zitiere daraus:

Wenn die Suchmaschinenoptimierung in Eigenregie durchgeführt wird, verpufft deren Erfolge meist sehr schnell. Dann beginnt die Suche nach einem geeigneten Dienstleister für Suchmaschinenoptimierung, denn wenn es einem Unternehmen nicht gelingt, in den Suchergebnissen von Google % Co. möglichst weit vorne platziert zu sein, sind die Chancen, im Internet auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen hinzuweisen schlechter, als die der Konkurrenz.

Laut Chip Online ist diese Misere in den meisten Fällen hausgemacht, denn nach aktuellen Statistiken kümmert sich nur ein Bruchteil der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ernsthaft um das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Mehrheit begreift den Internet-Auftritt leider noch immer eher als Visitenkarte im Web, anstatt als eine Schnittstelle zu erfolgreichem Kundendialog.

Noch deutlicher sprechen die Zahlen, die Chip veröffentlicht:

22% der befragten KMU geben kein Geld für SEO aus.

12% investieren maximal 500 Euro für SEO.

60% wissen noch nicht ein Mal ob und wie viel sie ausgeben.

Nur 4% der KMUs erhalten von Chip “bedenkenlos grünes Licht” – sie investieren eine vierstellige Euro-Summe im Jahr und liegen damit im realistischen Bereich für professionelle Suchmaschinenoptimierung.

Quelle: Chip-Online

Zunächst eine kurze Begriffserklärung zum Einstieg…

Was ist unter SEO zu verstehen?

Unter SEO (Search Engine Optimization) versteht man die sogenannte Suchmaschinenoptimierung, welche dazu dient die Platzierung von Webseiten in den Suchergebnissen von Suchmaschinen zu steigern und prominent zu machen.

Bei dieser Marketingstrategie werden die Inhalte von Webseiten verbessert. Zum Einsatz kommen dabei Keywords, Title Tags und Meta Descriptions sowie das interne Verlinken auf der Website. 

Lesen Sie mehr über SEO in unserem Artikel: „SEO-Was ist SEO?

Der Unterschied den die Suchmaschinen Optimierung ausmacht

Durch die Suchmaschinen Optimierung wird das Ranking verbessert, wodurch mehr Benutzer die Website aufrufen werden. Ihre Website bekommt sozusagen eine prominente Platzierung, denn im besten Fall erscheint die Website unter den ersten zehn Suchergebnissen. Ein höherer Bekanntheitsgrad macht Sie im Internet sichtbar und führt ihr Unternehmen schließlich zum Erfolg. Lesen Sie auch wie man nachhaltig Ranking verbessern kann.

Lesen Sie auch  Local SEO: Von vielen Unternehmen unterschätzt!

SEO-Ziele erreichen für den Erfolg

SEO-Ziele ereichen

Als Ziel gilt es nicht weit oben in den Suchergebnissen zu stehen, sondern bei relevanten Suchanfragen auf guten Positionen vertreten zu sein. Der Titel der Website sollte den Nutzer einer bestimmten Zielgruppe zum Klick auf die Website motivieren und die angeforderten Erwartungen des Benutzers erfüllen. Dadurch kann durch Gewinnung von neuen Kunden der Umsatz gesteigert werden.

Den idealen SEO-Dienstleister finden und auswählen

Sucht man im Internet nach Dienstleistern für Suchmaschinenoptimierung, findet man jede Menge selbsternannte Profis. Dort als unerfahrener Kunde den richtigen Dienstleister zu finden, ist sehr schwer. Es gibt jedoch ein Paar Branchenverzeichnisse wie z. Bsp.: SEO-United, Suchradar oder IBusiness Top 100 SEO-Dienstleister.

Auf diese Faktoren kommt es meistens an:

  • Das Know-How
  • Die Maßnahmen
  • Die Vorgehensweise
  • Die Kommunikation
  • Die Vertrauenswürdigkeit

Woran sind unseriöse SEO-Agenturen zu erkennen?

Wer sich im Bereich SEO nicht gut auskennt, könnte auf fiese Angebote hereinfallen und so am Ende Geld ausgeben, dass sich wie in Luft auflöst. Um dieser Gefahr aus dem Weg zugehen sollten auf gewisse Punkte Acht gegeben werden.

Des Öfteren werden Leistungen angeboten, welche unnötig sind und der Sichtbarkeit schaden können. Vereinbarungen werden nicht eingehalten und Vorgehensweisen werden zum Unverständnis.

Seriöse SEO-Agenturen versprechen Ihnen niemals auf dem ersten Platz zu erscheinen und ebenfalls nicht in jeder Suchmaschine auffindbar zu sein.

Wie wähle ich die richtige SEO-Agentur?

Wie wähle ich die richtige SEO-Agentur?

Nach längerer Recherche und einer Vorauswahl, sollten die einzelnen SEO-Agenturen genauer recherchiert werden. Ein kurzes Überfliegen der Website führt dazu sich einen Überblick zu verschaffen. Es ist äußerst wichtig sich genaue Informationen rauszufiltern, denn allein das Design der Webseite reicht nicht für eine wichtige Entscheidung.

Es wird außerdem empfohlen im Umfeld nach guten Erfahrungen mit SEO-Agenturen nachzufragen. Unternehmen können beispielsweise in einem gleichgroßen Unternehmen bezüglich deren Website nachfragen, falls diese gut vermarktet wird.

So trennt man die Spreu vom Weizen – oder: Den richtigen SEO-Dienstleister finden

Webauftritt:

Hat der SEO-Dienstleister eine eigene Website, auf der scheinbar nicht nur Marketing vorkommt, sondern auch konkrete Hintergrundinformationen oder gar ein Blog abgebildet ist? Irgendwelche Phrasen und vage Ausflüchte zeigen, dass der SEO eigentlich keine Ahnung von dem hat, was er macht. Viele Agenturen sagen “SEO machen wir auch” oder “SEO ist nicht so wichtig!”. Bitte vergessen Sie solche Aussagen und suchen Sie schleunigst das Weite.

Erfahrung:

Kennt der SEO die Gewohnheiten der Region oder des Landes? Hat er noch andere Dienstleister in Ihrer Region sitzen? Wie informiert er sich über die Gewohnheiten Ihres lokalen Einzugsgebietes. Hier haben im Ausland sitzende SEOs keine Chance.

Wir beschließen eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Regionale Tätigkeit:

Ist der SEO-Anbieter ein erfahrener Hase oder ein neugieriges Küken? Ein erfahrener Dienstleister wird auf Anfrage gerne über seine Projekte und Erfolge reden. Er wird Sie auch beraten und Ihnen bei Bedarf bestmöglichst weiterhelfen.

Linkaufbau:

Ohne Linkaufbau ergibt die Suchmaschinenoptimierung kaum Sinn. Kann Ihr Dienstleister Ihnen Auskunft darüber geben, welche Strategie er für den Linkaufbau verfolgt? Dies kann vor allem dann wichtig werden, wenn Sie später einen anderen SEO beauftragen wollen, der die Strategie aufgreifen will/soll o.ä.

SEO-Strategie:

Ein professioneller und seriöser Dienstleister informiert Sie über seine Strategie. SEO-Agenturen sind direkt am Puls der Zeit und somit auf dem neusten Stand für die richtige Beratung. Er spielt mit offenen Karten und zeigt Ihnen auch, wie er vorgehen wird. Ein seriöser SEO hat dabei keine Angst, seine Methoden offen zu legen. Er zeigt Ihnen sogar, was diese Methoden bewirken werden (vielleicht erzählt er sogar in seinem BLOG von seinen erfolgreichen Methoden?).

Keyword-Recherche:

Lesen Sie auch  Warum Sie "Google My Business" für Ihr Unternehmen nutzen sollten

Keywords dienen dazu, dass eine Suchmaschine den Benutzer zu einer bestimmten Internetpräsenz führt. Durch die richtigen Begriffe wird die Website im Ranking gepusht, da mehr Klicks erzielt werden können. Ihre SEO-Agentur wird Sie auch mit diesem Tool unterstützen um eine höhere Klickrate und Auffindbarkeit zu ermöglichen.

Social-Media-Maßnahmen:

Gerade in der jetzigen Zeit wird Vieles über Social-Media vermarktet, somit ist dies eine zusätzliche Strategie um neue Zielgruppen dazu zu gewinnen. Unternehmen, die die Funktionsweise von Social Media-Plattformen verstehen, sind nicht nur in der Lage, die Netzgemeinde miteinbringen, sondern sie profitieren auch davon (z.B. bei Produktwerbung oder beim Qualitätsmanagement). “Ein fähiger SEO-Dienstleister sollte deshalb auch von diesem Themenkomplex etwas verstehen und Social-Media-Maßnahmen in seinem Portfolio haben.”

Statusmeldungen:

Wie hält es Ihr Dienstleister mit dem Reporting? Ein seriöser SEO kann zu jeder Zeit seine Fortschritte nachweisen und gibt von sich aus ein schlüssiges Reporting ab. Nur durch das Reporting sind Sie in der Lage, die Qualität des Anbieters zu bestimmen. Bestehen Sie darauf, die gewünschte Kommunikation festzulegen (per Email, Telefonkonferenz oder bei einem regionalen Dienstleister auch mit regelmäßigen, persönlichen Treffen).

SEO-Zertifikate:

Um sicher zu gehen, dass es sich wirklich um eine seriöse SEO-Agentur handelt, können Sie an Zertifikaten und Auszeichungen erkennen. Meistens haben die Agenturen, wenn vorhanden, diese auf der Website hochgeladen. Unter anderem die Auszeichung Top SEO 100 oder das SEO-Qualitätszertifikat, wie wir es haben. Mit dem Code of Conduct Suchmaschinenoptimierung wird die Qualität von SEO-Dienstleistungen gewährleistet.

Eigene Sichtbarkeit von SEO-Dienstleistern

Die SEO-Dienstleister machen nicht nur Sie selbst sichtbar, sondern sollten auch selbst sichtbar sein. Dies gilt als einer der besten Voraussetzungen, denn wenn selbst der SEO-Dienstleister schwer auffindbar ist, scheint dies schlecht.

Kosten der Suchmaschinenoptimierung

Die Kosten hängen immer von verschiedenen Faktoren ab und sind je nach Kunde individuell. Auch die veranschlagten Preise sind je nach Spezialist unterschiedlich. Das führt zur Frage: Ist es da nicht billiger einen vierstelligen Betrag in den SEO-Dienstleister zu investieren und die Leistung ist stimmig? SEO ist eine Investition, die sich wieder auszahlt, denn umso höher die Klickrate umso höher ist der Erfolg und der Umsatz wird steigen.

Mehrere Informationen finden Sie in unserem Artikel „Was kostet SEO?

Tipps bei der Findung des richtigen SEO-Dienstleisters

  • Der SEO-Dienstleister sollte Branchenerfahrung haben und dem Kunden im jeweiligen Gebiet als Stütze dienen.
  • Vertrauen Sie keinen Ranking-Seiten als Empfehlung.
  • Achten Sie auf Zertifikate und Siegel.
  • Hören Sie sich bei Gelegenheit im Umfeld um.
  • Machen Sie die Suche nicht abhängig von der Größe des Betriebes.
  • Der SEO-Dienstleister sollte bereit zur Know-How-Vermittlung sein.

Sollten Sie trotz der Checkliste keinen geeigneten Dienstleister finden (was ich mir nicht vorstellen kann, denn Sie lesen diesen Artikel auf meiner Seite – und: “Das Gute ist oft so Nahe!” :)