Die Seite ist nicht für mobile Darstellung geeignet

Der Anteil der mobilen Suchanfragen nimmt stetig zu. Google veröffentlichte, dass bereits jetzt mehr als die Hälfte der Suchanfragen über mobile Endgeräte passieren.

Bereits über 100 Milliarden Links wurden aus mobilen Apps in den Index von Google aufgenommen.

Die Seite ist nicht für mobile Darstellung geeignet

Bereits über 50% der Suchanfragen in Google kommen von mobilen Endgeräten. Schade, wer keine mobiltaugliche, responsive Webseite hat.

Was bedeutet das für die Dominanz von Google?

Nachdem Voice-Search auf jedem Gerät Einzug gehalten hat und sowohl Apple (Siri), Microsoft (Cortana) als auch Amazon (Echo/Alexa) konkurrierend und zum Teil bessere Erkennungen bieten, als Google, läuft die Zeit für die Suchmaschine langsam ab.

Wenn die Spracherkennung eindeutig herausfindet, wonach der Suchende sucht, dann kann auf ein Ergebnis gelenkt werden, das unabhängig von den Suchergebnissen in Google erarbeitet wurde. Wer in Siri oder Cortana nach Volkswagen sucht, der kann auf die Website von Volkswagen gelenkt werden, ohne dass eine Suche in Google erfolgen muss.

Je weniger Suchanfragen in Google geschehen, je weniger wichtig wird Google in diesem Bereich werden. Genau darin ist der Sinn der ganzen Unternehmungen bezüglich mobiler Suchergebnisse zu sehen. Wenn Google heute das beste Suchergebnis bietet, das mobil erreichbar ist, dann sichert das – zumindest zu Teilen – den Suchmaschinenmarkt.

Mittelfristig werden wir ein Einbruch erleben in der Bedeutung der Suchmaschine Google für den mobilen Markt.

Bedeutet das nun, dass SEO nicht mehr wichtig ist?

Nein. Die Optimierung der Inhalte ist nach wie vor notwendig, vor allem für die mobilen Webseiten. Aber noch viel wichtiger wird es, dass ein Unternehmen sein Sichtbarkeitsmanagement im Griff hat, denn es wird zukünftig noch wichtiger werden, auch auf anderen Plattformen sichtbar und auffindbar zu sein.

Lesen Sie auch  SEO-KOSTEN: Was kostet SEO bzw. was darf Suchmaschinenoptimierung kosten?

 

 

follow me

Ralf Seybold

Diplom-Betriebswirt (FH) bei SEYBOLD - Agentur für Sichtbarkeit
Kontaktieren Sie mich, wenn Sie sichtbar werden wollen.

Sichtbar statt SEO.

Inhaber bei SEYBOLD - Agentur für Sichtbarkeit, Begründer des Sichtbarkeitsmanagements, IT Professional seit 1989, Internet Professional seit 1998

Top 100 SEO Dienstleister

Autor verschiedener Publikationen, regelmäßig Experte bei IMPULSE - Das Unternehmermagazin, Experte bei Website Boosting,

Verschiedene Preise und Auszeichnungen für Dienstleistungen und Produkte

Verfügbar als Consultant, Dienstleister und fürSeminare, Vorträge
follow me