Das Förderprogramm für Handwerk,
kleine und mittelständische Unternehmen



Bis zu 30 Beratungstage.

50% der Kosten durch Fördermittel abgedeckt.

Digitalisierung betrifft alle Branchen

Wir beantragen mit Ihnen die Fördermittel zum Förderprogramm GoDigital.

Es wird zunehmend wichtiger, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen zu etablieren. Das betrifft vor allem das Handwerk, sowie kleine und mittlere Unternehmen. Ohne Digitalisierung wird es schwierig sich im regionalen, nationalen oder internationalen Wettbewerb nachhaltig zu behaupten.

Das Förderprogramm “go digital” richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und das Handwerk. Dieses Programm bietet Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Gesellschaftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten. Für diese Aufgaben stehen den KMU Beraterunternehmen zur Seite, welche durch BMWi autorisiert sind.

Die Module des Förderprogramms:

  1. Digitalisierte Geschäftsprozesse
  2. Digitale Markterschließung
  3. IT-Sicherheit

Seit dem 06.12.2018 sind wir als beratendes Unternehmen für folgende Module autorisiert:

Digitalisierte Geschäftsprozesse:

  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • Je nach Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens sind bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen möglich: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren
  • Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren

www.innovation-beratung-foerderung.de/go-digital/

Förderprogramm Go Digital - Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Fördermittel

Digitale Markterschließung:

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, gegebenenfalls eines eigenen Web-Shops
  • Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings

www.innovation-beratung-foerderung.de/go-digital/

Welche Vorteile hat “go digital” für Sie?

  • Unterstützung und Entlastung für Sie, denn Berater übernehmen:
    • Antragsstellung für die Förderung
    • Beratungsleistung
    • Abrechnung
    • Verwendsungsnachweisprüfung
  • Fördersatz von 50% auf einen maximalen Beratersatz von 1.100€
  • 30 Tage Förderumfang innerhalb eines halben Jahres

Welche Kriterien müssen Sie als Unternehmen erfüllen?

Um mit Ihrem Unternehmen in das Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen werden zu können, ist Folgendes zu beachten:

  • Sie sind ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks mit technologischem Potential
  • Sie beschäftigen weniger als 100 Mitarbeiter
  • Ihr Jahresumsatz oder die Jahresbilanzsumme des Vorjahrs beträgt max. 20 Mio. Euro
  • Sie haben eine Niederlassung in Deutschland und die
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung