Cross-Sell vs. Up-Sell – wo sind die Unterschiede

Lesezeit: 1 Minute

Häufig geschieht es, dass ich feststelle, dass Kunden den Unterschied zwischen Cross-Selling und Upselling nicht verstehen, daher hier eine kurze Terminologie:

Up-Sell

Upselling bedeutet, ein höherwertiges Produkt, das im selben Shop angeboten wird.

z.B. Sie bieten einen Apple iPOD, 4GB an, dann wäre der Apple iPOD 8GB (mit dem höheren Preis), das “upselling” Produkt.

Up-Sell bietet sozusagen alternative Produkte an, die höherwertig zum eigentlich gewünschten Produkt sind, vielleicht auch mehr Features aufweisen. Das Ziel ist es, das höherwertige Produkt zu verkaufen

Cross-Sell

Cross-Selling sind Zubehörprodukte, die zum eigentlichen Produkt verkauft werden (z.B. die 25 Euro iTunes-Karte, um sich Musiktitel zu kaufen, die zu einem iPOD angeboten werden).

Tatsächlich sollte es aber noch eine Rubrik “Alternative Produkte” geben, die nicht nur die höherwertigen Anpreisen, sondern wirkliche Alternativen zum gefragten Produkt.

Wie auch immer Sie es benennen wollen, andere Shops bieten diese Alternativen, hinter denen sich die entsprechenden Up/Cross-Sell und alternative Produkte verstecken:

  • Empfohlene Produkte
  • Sie könnten auch dieses Produkt mögen (You may also like)
  • Kunden die X gekauft haben, haben auch gekauft…
  • Kunden die X angeschaut haben, haben auf angeschaut…
  • Häufig zusammen gekaufte Artikel
  • Dinge, die Sie benötigen
  • Dinge, die Sie brauchen
  • Mehr aus dieser Kategorie (Marke, Autor, Künstler)
  • Looks hot with…
  • Complete the look with…