Mobile Suchergebnisse – Auswirkungen des Google Updates an einem Beispiel

In meinem gestrigen Blogpost habe ich über die Auswirkungen für nicht mobil-optimierte Webseiten nach dem 21. April 2015 berichtet (siehe Können Sie auf 21% Besucher verzichten?) und heute zeige ich ein Beispiel der Auswirkungen auf am Beispiel einer lokalen Suche.

Wird in Schorndorf lokal der Begriff Gebäudereinigung gesucht, dann braucht ein Unternehmen einen Dienstleister, der Büroräume, Hotels, Gaststätten, Arztpraxen oder sonstiges professionell reinigt. Zu diesem Zweck wird in die Suchmaschine Google das Wort Gebäudereinigung eingegeben.

Google erkennt, dass diese Anfrage aus der Region Schorndorf kommt und zeigt ein für diese Region optimiertes Suchergebnis an, das auch lokale Unternehmen berücksichtigt.

Mobiles Suchergebnis vor dem 21. April 2015

Das Bild zeigt das mobile Suchergebnis vor dem Algorithmus-Update.

In Simulation der Suchergebnisse nach dem 21. April 2015 kann man die Auswirkungen nun wie folgt “durchspielen”:
Nimmt man nun die “nicht mobilen” Ergebnisse aus der Suche heraus, dann wird das Suchergebnis für “Gebäudereinigung” in der Region Schorndorf ab dem 21. April vermutlich so aussehen:

Mobiles Suchergebnis nach dem 21. April 2015

Das bedeutet, dass es für zahlreiche Unternehmen heißt, Abschied zu nehmen aus den mobilen Suchergebnisse, was mit einem Einbruch des Traffics einhergehen wird und vermutlich dadurch auch Auswirkungen auf das sonstige Ranking haben wird (zur Erinnerung: Traffic ist ein Ranking-Faktor)…

Im Detail sieht das dann so aus:

Auswirkungen des Google Updates auf die mobile Suche

Die Auswirkung des Google Mobile-Search-Updates wird auch auf Verzeichnisse einen Einfluß haben.

Was fällt auf: Mobile Anzeigen bleiben sichtbar.

Folgende Ergebnisse fallen raus:

MS Reinigungsservice –> nicht mobil-freundlich gestaltet, für mobile Endgeräte nicht nutzbar…

Lesen Sie auch  Unternehmen auf Alexa zu finden - so geht's

Der Bundesinnungsverband der Gebäudereiniger unter http://www.die-gebaeudedienstleister.de/start/ wird wohl nicht mehr sichtbar sein. Das bedeutet aber auch, dass der “Servicebereich für Auftraggeber” dort nicht auffindbar ist, was wiederum für die Werbewirksamkeit der Mitglieder des Innungsverbandes konktraproduktiv ist. Was nutzt es, wenn ein potenzieller Auftragsvergeber die Plattform für eine Auftragsvergabe nicht findet?

Die Stadt Schorndorf (http://www.schorndorf.de/) betreibt im Rahmen der Wirtschaftsförderung ein Branchenbuch. Einträge aus diesem werden nicht mehr gefunden. Schade für den ortsansässigen Gebäudereiniger, der leider weder über das Branchenbuch gefunden werden wird, noch über die eigene nicht-optimierte Webseite.

Im übrigen sehr spannend – die Mehrzahl der Städte und Gemeinden sind nicht für mobile Geräte nutzbar. Da ist Schorndorf kein Einzelfall – aber leider auch kein Vorreiter…

Wer ist der Gewinner aus den mobilen Suchergebnissen?

Gewinner im Ringen um den Auftrag für Gebäudereinigung wird keines der in Schorndorf ansässigen Unternehmen. Erstes Unternehmen, das aufgefunden wird, ist Bauer Gebäudereinigung aus Stuttgart. 

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auftrag!